the last rock band before the border since 1975...

Im Rahmen der SAAR-ROCK-HISTORY-Ausstellung 2011„hingen“ green wave ein ganzes Jahr im Museum am Schloss in Saarbrücken:

 

Seit 1975 sind sie ein permanent kreativer Bestandteil der saarländischen Rockgeschichte und zogen so zu Recht in die Museumsgalerie ein; aber "...das Leben ist (natürlich) anderswo..." – nicht in den Museen, sondern in Proberäumen, auf Bühnen oder in Aufnahmestudios.

 

Nein, auch 40 Jahre später spielen green wave noch immer keinen "Champagnerblues".

Nein, noch immer fragen sie ihr Publikum nicht: "Seid ihr alle gut drauf???"

 

Heute, wie 1975 – es bleibt dabei: sie sind „die letzte rockband vor der grenze“.


...welche Grenze? - viele Antworten sind möglich... jeder möge seine eigene darauf finden...

 

Ja, es stimmt, so häufig spielen sie nicht mehr live: In den letzten Jahren wandten sie sich verstärkt der Aufnahmearbeit im bandeigenen Studio zu und präsentierten 2009 mit "…we used to cut the green grass…/…the war is over…", eine ausgereifte Doppel-CD, die inhaltlich eingebunden ist in das Rahmenkonzept: "…green days on a planet blue…" (Story auf http://green-wave48.blogspot.de  ), zu dem auch ihr Erstlingswerk aus dem Jahre 2000 "the inner garden", gehört. 


2011 produzierte Tino Francus das Video "let´s make up & be friendly"

Und zur Zeit laufen Studioaufnahmen für die neue CD „12 stolen dreams in a nearby lost & found“ die voraussichtlich Ende 2015 veröffentlicht  wird,

line-up 2015:

Sven Gross (keyboards, voc.), Daniel Minnerath (guitars), Deddé Schäfer (bass, voc.), Rainer Wahlmann (vox, harp, perc); Manuel Schwierczek (drums)

Guests (leider viel zu selten):

Christoph Waltner (git.);Stefan Richter (keys)

booking

Rainer Wahlmann

write...

... or call...

+49 (0) 176 - 41822047 (mobile)

+49 (0) 681 - 66 182